EN
Cuba: Jardines de la Reina, Mai 2017

Cuba kristallisiert sich immer mehr als mein persönlicher Hotspot für die Salzwasserfischerei heraus.Speziell Ende April bis Mitte Mai findet man auf Jardines de la Reina die großen Migration Tarpons. Sie kommen oft in großen Schulen zum Laichen in die Nähe der Mangroven.

Das ist die Primetime, und die Chancen stehen, einen richtig großen Tarpon zu fangen. Täglich bekommt man viele Tarpons zu Gesicht und hakt auch mehrmals. Diese einmalige Möglichkeit kombiniert mit unserer Leidenschaft für das Angeln bringt uns immer wieder hierher.

Schön, dass ich wieder zwei Wochen lang die Halcon mit guten Freunden teilen konnte. Kurz gesagt: first class Fischerei, die besten Guides, bei ausgezeichnetem Essen im tropischen Naturschutzgebiet – was will man mehr!

Alle Bilder dieser Reise

Havanna

1. Woche: Jardines della Reina - Boca Grande

Reiseteilnehmer: Andreas Albrecht, Christoph Hottgenroth, Fritz Grasberger, Marco Wacker, Heinz Mayer, Helmut Zaderer

2. Woche: Jardines de la Reina – Cayo Cabeza del Este

Reiseteilnehmer: Eugen Helzl, Gerhard Hörl, Georg Lederle, Walter Natter, Kurt Piccolruaz, Helmut Zaderer