EN
NOVEMBER 2019: GUYANA - RUPUNUNI

Von der Website des Veranstalters:

Das kleine südamerikanische Land Guyana liegt östlich von Venezuela, westlich von Suriname und nördlich von Brasilien. Dichter, tropischer Regenwald bedeckt mehr als 80% des Landes, das mehr als 15% des Süßwassers weltweit besitzt. Guyana ist das einzige südamerikanische Land mit Englisch als Amtssprache. Der Dschungel von Guyana ist Heimat eines der größten, exotischsten und einzigartigsten Wildfische: des prähistorischen, massiven Arapaima. Torpedo-förmig mit großen schwarz-grünen Schuppen und roten und orangen Markierungen, ist der Arapaima stromlinienförmig, glatt und unglaublich stark.

Das Fischen

Ebenfalls von der Website des Veranstalters:

Dieser Trip ist definitiv nichts für jedermann. Ideal ist er aber für alle, die Abenteuer und technische Herausforderungen beim Fischen suchen, ebenso wie die Möglichkeit, einen der exotischsten und interessantesten Fische der Welt zu fangen. Arapaima sind buchstäblich Süßwasserdinosaurier. Es gibt sie nur an wenigen Orten auf der Welt. Der Arapaima ist der größte jemals gemessene Süßwasserfisch und kann ein Gewicht von über 350 kg und eine Länge von mehr als zehn Fuß erreichen. Die Gewässer, die vom Rewa Village aus befischt werden, sind Heimat vieler großer Arapaima. Die Tatsache, dass lokalen Guides und das Indifly-Naturschutzprojekt an der Erforschung und am Schutz dieser erstaunlichen Fische arbeiten, ermöglicht dieses erfolgreiche Fliegenfischerprogramm.

Hier geht es zu weiteren Informationen über diese Reise.